rsriedlingen.de > Abschlussfeier an der Realschule Riedlingen «Die Würfel sind gefallen»
.

Abschlussfeier an der Realschule Riedlingen «Die Würfel sind gefallen»

Alle haben es geschafft! Am 14.07.2023 durften 86 stolze und nun ehemalige SchülerInnen der Realschule Riedlingen ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen. 64 SchülerInnen erreichten die Mittlere Reife, 22 den Hauptschulabschluss.Abschussfeier_2023

Die SchülerInnen Adriana Krasniqi, Franziska Diesch und Alina Eltz aus Klasse 10a sowie Lara Sauter und Lena Vogel aus Klasse 10b führten die Gäste durch den Abend und moderierten das abwechslungsreiche Programm. Für musikalisches Entertainment sorgten dabei unter anderem die Lehrkräfte mit Gesangseinlagen von Johanna Fügner und Jakob Scherb sowie der Lehrerchor. Auch die Tanzgruppe «Independent Crew» brachte einen tollen Showact auf die Bühne und erntete lauten Applaus. Unterhaltung der besonderen Art boten vor allem die vier Abschlussklassen mit ihren Programmpunkten. Klasse 10a forderte mit dem digitalen Lernspiel Kahoot das gesamte Publikum zum Wettstreit auf. «Wie viele Einträge sammelte die Klasse im Verlauf des Schuljahres?», war nur eine der herausfordernden Fragestellungen, bei denen die Gäste ihr Wissen unter Beweis stellen konnten. Ein Quiz-Duell zwischen Lehrern und SchülerInnen hatte Klasse 10d vorbereitet. Nach anfänglichem Gleichstand konnte die Schülerseite den Punktsieg holen; interessanterweise zur Frage, wann Königin Elisabeth gekrönt worden sei. Zum «alkoholfreien» Bierpong mit verbundenen Augen forderten SchülerInnen aus Klasse 10b ihre Lehrkräfte heraus. Auch hier waren die SchülerInnen den LehrerInnen überlegen und gewannen das Spiel mit 2:0. Die Tanzeinlage von Klasse 9b brachte den Saal zum Beben: Die Jungs der Klasse, die in pinken Röcken Filmpassagen aus Dirty Dancing imitierten, sorgten für lautes Gelächter und tosenden Applaus. Eine Zugabe musste her.
Alle Klassen fanden im Anschluss an ihr Programm die richtigen Worte, um sich bei denen zu bedanken, die ihren Weg durch die Schulzeit begleiteten. Klassen- und Kernfachlehrer wurden auf die Bühne geholt und reich beschenkt.


Im Namen der Stadt Riedlingen gab Franz-Martin Fiesel den jungen Erwachsenen für ihren weiteren Weg den klugen Ratschlag, strebsam, jedoch nie verbissen oder arrogant zu sein und nahm gleichzeitig etwas Druck raus: «Macht euch keine Sorgen, ihr werdet euren Weg finden. Es werden noch viele Würfel fallen!» Einen positiven Blick auf die vergangene Schulzeit und auf das, was noch kommen wird, warf in seiner Rede Finn Traub, schulbester Abschlussschüler: «Heute ist nicht aller Tage, wir sehen uns wieder, keine Frage!» Das Grußwort der Kirche richtete die Lehrkraft Johanna Fügner an die Jugendlichen und bat alle Anwesenden mit einem großen Applaus die Leistung der SchülerInnen zu würdigen. Sie schloss mit den Worten von Hermann Hesse: «In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und uns hilft zu leben.»


Auch Elternbeiratsvorsitzende Lucia Jäggle-Ströbele sprach im Namen der Eltern den Schulabgängern Glückwünsche aus und wünschte alles Gute für die Zukunft.


Vor dem Höhepunkt des Abends erinnerte der kommissarische Schulleiter Sebastian Saile an die wertvollen Momente der Schulzeit und betonte dabei die Freundschaften, die daraus erwachsen. Entsprechend dem Motto des Abends «Casino» kündigte er anschließend den Höhepunkt des Events an: «Die Würfel sind gefallen.»

Vom Klassenlehrer überreicht und von Konrektorin Alice Vollmayer und Schulleiter Sebastian Saile beglückwünscht konnten die SchülerInnen nun endlich ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Ein besonderes Lob gilt dabei den SchülerInnen, die einen der sechs Preise beziehungsweise der 16 Belobigungen erhielten.


Weiter konnten drei Sonderpreise vergeben werden: drei Preise für die beste Schulleistung an Lucy Wilke, Finn Traub und Simon Wahl, Preis für das Fach Technik durch die Blank-Stiftung an Nepomuk Kopf, sowie drei Religionspreise an Franziska Diesch, Cady Willburger und Coralie Fichtner.

Autor: Katharina Hehn 28.07.2023